Schulgeschichte

1970, April Die bayerische Staatsregierung genehmigt die Errichtung einer staatlichen Realschule in Rottenburg a. d. L.
1971, Juni Baubeginn für das Schulgebäude an der Pater-Wilhelm-Fink-Straße.
1971, September Aufnahme des Unterrichts mit 69 Schülerinnen und Schülern unter der Leitung des Gründungsdirektors Erich Stengl.
1975, November Die Auslagerung der Unterrichtsräume nach Pfeffenhausen, Münster und in die alte Volksschule zu Rottenburg hat ein Ende: das neue Schulgebäude wird eingeweiht.
1976, April Der bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Prof. Hans Maier, besucht unsere Realschule.
1983, September Das auf 12 Klassenräume ausgelegte Gebäude ist zu klein: 526 Schülerinnen und Schüler werden in 16 Klassen unterrichtet.
1990, August Realschulkonrektor Felix Hillebrand wird Nachfolger von Erich Stengl als Schulleiter.
1996, Oktober Die Schule feiert ihr 25jähriges Jubiläum.
1999, August Institutsrektor Johann Wolfgang Robl M. A. übernimmt die Schulleitung als Nachfolger von Realschulrektor Felix Hillebrand.
2000, Mai Unsere Schule nimmt am PISA-Test teil.
2000, Mai Der Staatssekretär im Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Karl Freller, besucht unsere Realschule.
2000, September Funktionszuwachs für die Schule: Es wird ein Studienseminar zur Ausbildung künftiger Realschullehrer eingerichtet, zunächst für die Fächer Mathematik und Sport/männl. Unter der Seminarleitung von RSR Robl M. A. wirken RSL Sedlmair im Fach Sport und RSL Pfann im Fach Mathematik als Seminarlehrer.
2001, Frühjahr Der Sachaufwandsträger unserer Realschule, der Landkreis Landshut, beschließt, das Schulgebäude zu erweitern; zu den 12 Klassenzimmern im Bestand werden 6 weitere gebaut, entsprechende Fachräume sowie eine angemessene Aula errichtet.
2001, September Aus dem Architektenwettbewerb zum An- und Umbau unserer Schule geht das Team Eck, Fehmi, Zett aus Landshut als Sieger hervor.
2002, Februar Landrat Neumeier, 1. Bürgermeister Weinzierl, Architektin Fehmi und Schulleiter Robl M. A. setzen den ersten Spatenstich zu den umfangreichen Baumaßnahmen.
2002, September Am letzten Ferienwochenende wird umgezogen: Schulleitung, Schulverwaltung und die Lehrer beziehen ihre umgebauten Räume an der Nahtstelle zwischen Neu- und Altbau; etliche Schülerinnen und Schüler legen freiwillig beim Kistenschleppen Hand an.
2002, Dezember Im Neubau wird Richtfest gefeiert.
2003, September Die R6 wird mit vier 5. Klassen eingeführt.
2003, November Einweihung von An- und Umbau unter Anwesenheit von Erwin Huber.
2004, September Im Schuljahr 2004/2005 werden über 660 Schülerinnen und Schüler in 23 Klassen von fast 40 Lehrern unterrichtet.
2007, September Realschulrektor Reinhold Kerner übernimmt die Schulleitung als Nachfolger von Realschulrektor Johann Wolfgang Robl M. A. Die Baumaßnahmen für den erneuten Erweiterungsbau haben bereits in den Sommerferien begonnen und schreiten zügig voran.
2008, September Zum Schuljahresbeginn 2008/2009 beziehen sechs Klassen den neuen Anbau, in dem auch Räumlichkeiten für die Mittagsverpflegung und die Nachmittagsbetreuung eingerichtet sind. Zudem ist unsere Realschule ab diesem Schuljahr Seminarschule für die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, katholische Religionslehre, Geschichte, Sport (männlich) und Psychologie. Als Seminarlehrer fungieren Hr. Grafenauer, Fr. Herbst, Hr. Hafner, Fr. Simet, Hr. Betz, Hr. Kramer und Fr. Kolmeder.
2010, September Das Schuljahr 2010/2011 beginnt mit 930 Schülern, die in 33 Klassen von 60 Lehrkräften unterrichtet werden.
2011, September Erneuter Zuwachs für unsere Realschule: Im Schuljahr 2011/2012 werden 985 Schüler in 35 Klassen von 69 Lehrkräften unterrichtet.
2012, September Erstmals werden an unserer Realschule über 1000 Schülerinnen und Schüler in 37 Klassen unterrichtet.
2013, September Realschulkonrektor Johannes Pfann übernimmt die Schul- und Seminarleitung als Nachfolger von Realschuldirektor Reinhold Kerner. Unsere Schule besuchen in diesem Schuljahr 1005 Schüler in 37 Klassen.
2015, Februar Die Schulleitung ist mit RSD Johannes Pfann, ZwRSK Wolfgang Steidl und StRin (RS) Ulrike Partl-Mahlendorf wieder komplett. In diesem Schuljahr besuchen unsere Schule 920 Schüler in 36 Klassen.
2015, September Unsere Schule besuchen im Schuljahr 2015/2016 864 Schüler in 33 Klassen. StR (RS) Manfred Bauer, StR (RS) Jürgen Falter und StRin (RS) Martina Herbst unterstützen das Führungsteam als erweiterte Schulleitung.
2016, September Das Schuljahr 2016/2017 beginnt mit 770 Schülern, die in 29 Klassen von 57 Lehrkräften unterrichtet werden. SemR Ralf Betz ersetzt BerR Manfred Bauer in der erweiterten Schulleitung. Das Studienseminar wird um das Fach Sozialwesen erweitert (Seminarlehrerin Fr. Weigl).
2017, September Das Schuljahr 2017/2018 beginnt mit 675 Schülern, die in 26 Klassen von 55 Lehrkräften unterrichtet werden.

Aktuelles

Auszeichnungen



Termine

  • Mo
    30
    Okt
    2017
    Sa
    04
    Nov
    2017

    HERBSTFERIEN

  • Mo
    20
    Nov
    2017
    Di
    21
    Nov
    2017

    SMV-Fahrt
    (DJH Ihrlerstein)

  • Mi
    22
    Nov
    2017

    unterrichtsfrei
    (Buß- und Bettag)

  • Fr
    24
    Nov
    2017

    Ausgabe der
    Leistungsberichte

  • Mi
    29
    Nov
    2017

    Elternsprechtag von
    16:00 - 19:00 Uhr

  • So
    10
    Dez
    2017

    Chorklassen 5c und 6c
    (Weihnachtsmarkt Rottenburg)

  • Mi
    13
    Dez
    2017

    Kultur in der Aula:
    Liederkranz Hatzkofen (19 Uhr)

Kontakt

Staatl. Realschule Rottenburg
Pater-Wilhelm-Fink-Str. 20
84056 Rottenburg a. d. Laaber
Tel.: 08781 20130-0
Fax: 08781 2390
rs.rottenburg@t-online.de